Boostcamp for Young Professionals
Organisations-Know-How in 3 Modulen

Von Young Professionals wird zweierlei erwartet. Einerseits müssen sie sich schnell in ihrer Organisation orientieren, über Funktionsgrenzen hinweg organisieren und zügig ihre Aufgaben und Projekte einfinden. Andererseits gelten sie als Hoffnungsträger*innen und sollen die Organisation in Bewegung und voranbringen. Für beides brauchen sie neben Fachwissen und Softskills vor allem Organisations-Know-how. Das Boostcamp for Young Professionals zeigt, wie man Organisationen decodiert und zu einem trittsicheren Terrain macht. In drei Modulen geben wir jungen Talenten erprobte Werk- und Denkzeuge an die Hand, bearbeiten mit ihnen ihre Vorhaben und Projekte und organisieren den Austausch zwischen Young Professionals aus unterschiedlichen Organisationen und Branchen. Teilnehmer*innen bringen so ihre Vorhaben, ihre Organisation und sich selbst voran.

Die Seminarreihe richtet sich an Teilnehmer*innen mit ca. 3 Jahren Berufserfahrung und/oder ersten Führungsaufgaben, die im organisationalen Kräftemessen schon erste Erfolge gefeiert und Niederlagen hingenommen haben und jetzt verstehen wollen, wie das eigentlich passiert ist.

Auch wenn das Programm aus gutem Grund die geplante Reihenfolge hat, ist ein Einstieg zu jedem Programm möglich. Gleiches gilt für die Buchung einzelner Module.

Modul 1: Mikropolitik erfassen und Vorhaben durchbringen
12. – 13. März 2020

Sein Arbeitsanliegen bringt man schnell und sicher voran, wenn man erkennt, wie die Organisation tickt, wie Mikropolitik gespielt wird und wo man auch abseits der Hierarchie in Führung gehen kann:

– Wie sorgt man für Verständigung?
– Wie bringt man sein Anliegen mit Hilfe von Stakeholder-Interessen voran?
– Wie durchschaut man versteckte Hierarchien und wie geht man mit ihnen um?
– Wie erlangt man Sichtbarkeit in der Organisation?

Modul 2: Organisationen dekonstruieren und neue Handlungsmöglichkeiten entdecken
07. – 08. Mai 2020

Wer als Young Professional trotz guter Planung manchmal das Gefühl hat, gegen Wände zu laufen, sollte die drei Seiten der Organisation (Schauseite, Formalität und Informalität) erkennen und daraus organisationskluge Handlungsmöglichkeiten ableiten. Die Teilnehmenden finden Antworten auf diese Fragen:

– Wieso gibt es in der Organisation immer wiederkehrende Muster, obwohl man sich längst einig ist, dass sie unproduktiv sind?
– Wieso gelten in Wirklichkeit manchmal andere Regeln als formal vorgeschrieben?
– Wieso stellen sich manche Organisationen nach außen anders dar, als sie von innen erlebt werden?
– Wie nutzt man die Organisationsstrukturen, um ein Anliegen voranzubringen?

Modul 3: Digitalisierung verstehen und auf die Organisation anwenden
10. – 11. September 2020

Das Modul bringt Digitalisierungsansätze mit den Grundfragen der Organisation zusammen. Wir arbeiten dazu an Antworten auf folgende Fragen:

– Warum können digitale Vorhaben an der Organisationskultur scheitern?
– Wie verändern sich Entscheidungsprozesse, wenn Meinungen mit Daten belegt werden müssen?
– Wie denkt man unterschiedliche Interessen vor und bezieht sie in Digitalisierungsvorhaben ein?

 Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Bennet van Well

BennetvanWell@metaplan.com

Die nächsten Termine:

Modul 3: 10. – 11. September 2020, Quickborn

Netzwerktreffen: 04. – 05.02.2021, Quickborn
Modul 1: 18. – 19. März 2021, Quickborn
Modul 2: 06. – 07. Mai 2021, Quickborn
Modul 3: 09. – 10. September 2021, Quickborn

Kosten
EUR 4.000,00 Teilnahme alle Module
EUR 1.500,00 Teilnahme Einzel-Modul
EUR 140,00 für die Verpflegung

Gesamt Einzel-Modul: EUR 1.951,60 inklusive 19% MwSt. (EUR 1.902,40 mit 16% MwSt.)
Gesamt alle Module: EUR 4.926,60 inklusive 19% MwSt. (EUR 4.802,40 mit 16% MwSt.)

Wenn Sie Fragen zur Buchung haben oder einen Gesprächstermin vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an:

Uta Kohl

T +49 (4106) 617-183

UtaKohl@metaplan.com

An jedem Seminar nehmen so viele Metaplaner/innen teil, dass eine optimale Fallarbeit in Kleingruppen gewährleistet ist. Alle unsere Beraterinnen und Berater arbeiten die meiste Zeit in konkreten Projekten: das sichert die größtmögliche Praxisnähe unserer Inputs, Konzepte und Lösungsansätze.

mehr

Download

Download Flyer

Hier können Sie den aktuellen Flyer zum Boostcamp als PDF herunterladen.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen